Frauenbuchladen

Kiesstraße 27, Frankfurt-Bockenheim. Dort entstand 1976 der Frauenbuchladen. Einige Jahre später eröffnete im gleichen Haus das Café Albatros. Das Albatros überlebte den Frauenbuchladen, der Ende der 90er Jahre aufgab. Was blieb war ein Schild, das an den...

Starke Gegner, weiche Ziele

Starke Gegner, weiche Ziele Die Paulskirchen-Revolution von 1848 ging verloren, weitere Niederlagen folgten. Kann man mit Worten und Bildern dagegen angehen? Gespräch mit Gerhard Kromschröder über seine interventionistische Kunst und Publizistik Moderation: Norbert...

Über Krahl

Hermann Kocyba im Gespräch mit Rolf Engelke und Norbert Saßmannshausen Anläßlich des 80. Geburtstages von Hans-Jürgen Krahl am 17. Januar 2023 lädt das Frankfurter Archiv der Revolte herzlich ein. Über Krahl, einen der wichtigsten Akteure der Studentenbewegung, soll...

Zeitzeugen-Projekt

 „Es gab mehr als Dany, Joschka und Johnny Klinke“ Wer die riesige Bibliothek durchforstet, die zum Thema „68“ entstanden ist, ist am Ende doch etwas überrascht, wie viele Lücken es gibt und wie selten die Erfahrungen der  Zeitzeugen und vor allem auch Zeitzeuginnen...

Besetzerblättsche

Das Frankfurter Archiv der Revolte besitzt das “Besetzerblättsche” aus dem Jahr 1978, dem Jahr, in dem die “93” verlassen bzw. geräumt...

links

Titel Jahr links Gebunde Jahrgänge 1969 Fehlt 1970 Fehlt 1971 Fehlt Gebunden 1972 Gebunden 1973 Gebunden 1974 Gebunden 1975 Gebunden 1976 Gebunden 1977 Gebunden 1978 Gebunden 1979 Gebunden 1980 Gebunden 1981 Gebunden 1982 Gebunden 1983 Zugang 8.7.2021 von Günter Pabst...

FUZZY

Im Archiv der Revolte befindet sich nur eine Ausgabe “der Fuzzy” aus dem Jahr 1976. Gibt es mehr Hefte?Diese Ausgabe enthält eine großartig schöne Comic-Zeichnung von Volker...

BÜROKLAMMER

Das “Info” der Frankfurter Gruppe des Sozialistischen Büros erscheint seit 1976, die Null-Nummer ohne Namen (***), dann (Vorschlag von Micha Brumlik) unter dem Namen “Der polymorphperverse Basisfetischist”. Ab der Nr. 2 gibt es, bis 1980 die...